Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Ab 2016

199
Antos, Gerd/Ballod, Matthias (2018):  Zur Didaktik informationeller Verlässlichkeit
Thesen zu einer Informationsdidaktik im Zeitalter der Digitalität. In: Katrin Beckers/ Wassermann, Marvin (Hrsg.): „Wissenskommunikation im Web. Sprachwissenschaftliche und didaktische Perspektiven". In „Transferwissenschaften" Bd. 13 (in Vorbereitung)

198
Antos, Gerd (2018): Was sagt das Netz dazu? In: Ballod, Matthias (2018) (Hrsg.): „Transfer und Transformation von Wissen". In: Transferwissenschaften Bd. 12 (in Vorbereitung)

197
Bock, Bettina/ Antos, Gerd (2018): ,Öffentlichkeit' –  ,Laien' – ‚Experten': Strukturwandel von ‚Laien' und ‚Experten' in Diskursen über ‚Sprache'. In: Antos, Gerd/ Niehr, Thomas/ Spitzmüller, Jürgen (Hrsg.)(Hrsg.): Sprache im Urteil der Öffentlichkeit (Ekkehard Felder/ Andreas Gardt (Hrsg.): Handbuch Sprache und Wissen. Berlin)

196
Antos, Gerd (2018): Hans im Glück. Zur diskursiven Konstruktion von „Staunen" aus dem Geist diskrepanter Erfahrungsverarbeitung. In: Kehren, Timo/ Carolin Krahn/ Georg Oswald/ Christoph Poetsch (Hrsg.) (2018): Staunen. Perspektiven eines Phänomens zwischen Natur und Kultur (in Vorbereitung)

195
Antos, Gerd (2017g): Festschrift für den homo loquens? Wenn Roboter sprechen, werden Menschen verstummen? Der disruptive Einbruch der Digital- in die Sprachkultur. In: Hackstein, Olav / Opfermann, Andreas (Hrsgg.): Priscis libentius ... et liberius novis. Indogermanistische und sprachwissenschaftliche Studien. Festschrift für Gerhard Meiser zum 65. Geburtstag. Unter Mitarbeit von Harald Bichlmeier und Sabine Häusler. Baar-Verlag. Hamburg (i. Dr.)

194
Lewandowska, Anna/ Antos, Gerd (2017 h): Rezension: Burwitz-Melzer, Eva / Frank G. Königs, / Claudia Riemer / Lars Schmelter (Hrsg.) (2016): Üben und Übungen beim Fremdsprachenlernen. Perspektiven und Konzepte für Unterricht und Forschung. Arbeitspapiere der 36. Frühjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts. Narr (Gießener Beiträge zur Fremdsprachendidaktik). In: Deutsch als Fremdsprache (i.Dr.)

193
Antos, Gerd (2017e): Philologie und Hermeneutik digital. Informationelle Verlässlichkeit und kommunikative Glaubwürdigkeit als Problem aktueller Internet-Nutzung. In: Pelikan, Kristina & Roelcke, Thorsten (Hrsg.): Information und Wissen – Beiträge zum transdisziplinären Diskurs. Beiträge des Symposions in Berlin am 21. und 22. April 2016. In: „Transferwissenschaften" Bd. 11 (i. Dr.)

192
Antos, Gerd (2017f): Wenn Roboter „mitreden"... Brauchen wir eine Disruptions-Forschung in der Linguistik?  In: ZGL 45(3): 359–385.

191
Antos, Gerd (2017d): Leichte Sprache als Politolekt. Anmerkungen zum Zusammenhang von Verständlichkeit, Fremdheit und Transaktionskosten. In: Ulla Fix/Bettina Bock/Daisy Lange (Hrsg.): „‚Leichte Sprache' im Spiegel theoretischer und angewandter Forschung". Berlin Frank & Timme. 129 – 144.

190
Antos, Gerd (2017c): „Essen macht schön". Image-Kommunikation: Wie Medien kommuni-kative Wahrnehmung erzeugen. In: Bilut-Homplewicz, Zofia / Agnieszka Mac/ Anna Hanus (Hrsg.): "Kontrastive Medienlinguistik". Frankfurt a. Main: Peter Lang Verlag (ISSN: 2191-3714) Reihe: Studien zur Text- und Diskursforschung. S. 19 – 32.

189
Gerd Antos/Helge Missal (2017b): Rechtsverständlichkeit in der Sprachkritik der Öffent-lichkeit. In: Felder, Ekkehard/ Vogel, Friedemann (Hrsg.): Sprache und Recht. Berlin/ Boston: de Gruyter (= Handbücher Sprachwissen, Bd. 12). S. 329 – 346.

188
Antos, Gerd (2017a): Fake News. Warum wir auf sie reinfallen. Oder: Ich mache Euch die Welt, so wie sie mir gefällt. In: Der Sprachdienst 1/17. S. 1- 20.

Zum Seitenanfang