Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Ausgewählte Publikationen

Gerd Antos: Ausgewählte Publikationen.

Gerd Antos: Ausgewählte Publikationen.

Gerd Antos: Ausgewählte Publikationen.

Vom Nachteil und Nutzen des Fachchinesisch, oder: Verständlichkeit als Voraussetzung für den akademischen Wissenstransfer? In: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Zentrum für multimediales Lehren und Lernen (Hrsg.): Moderne Lehre gestalten. Tagungsband 2014. S. 187-197.


(19,8 MB)  vom 08.06.2015

Rhetorik der Selbsttäuschung

Gerd Antos / Ulla Fix / Bettina Radeiski (Hrsg.)

Cover "Rhetorik der Selbsttäuschung"

Cover "Rhetorik der Selbsttäuschung"

Rhetorik der Selbsttäuschung
Herausgegeben von Gerd Antos/Ulla Fix/Bettina Radeiski
Berlin: Frank & Timme Verlag 2014 (Reihe Sprachwissenschaft, Band 18),
262 S., kart., mit CD
ISBN 978-3-86596-513-4

Illusionen, Ideologien, Vorurteile und Verschwörungstheorien – das 20. Jahrhundert gleicht einer Folge kollektiver Selbsttäuschungen. Aber auch Internet, Konsum und Kommerz surfen erfolgreich auf den Wellen gemeinschaftlicher Lebenslügen. Verblüffend ist dabei ihre Resistenz gegen offensichtliche Widersprüche, Aufklärung und Faktenwissen. Sprach- und Literaturwissenschaftler, Philosophen und Historiker begeben sich auf die Spur der Rhetorik dieser Lebenslügen: Welche Verbreitungswege, Muster und Mechanismen machen kollektive Selbsttäuschungen so erfolgreich? Warum werden Gruppen zu „Opfern ihrer eigenen Propaganda“? Welche Rolle spielen dabei Sprache und Kommunikation? Künstlerische Projekte von Studierenden der „Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle“ und ein musikalischer Beitrag der Gruppe „phase drei“ ergänzen die Analysen.


Rhetorik. Ein internationales Handbuch

Manfred Beetz / Joachim Dyck / Wolfgang Neuber / Peter Oesterreich / Gert Ueding (Hrsg.)

Rhetorik Jahrbuch 2009
Bd. 28: Rhetorik und Verständlichkeit
Herausgegeben von Gerd Antos
Berlin, New York: Walter de Gruyter 2009,
144 S.
ISBN: 978-3-484-60580-0

Die Rhetorik hat als Überzeugungstechnik, Schulfach und soziale Praxis unser literarisches und sprachlich-gesellschaftliches Leben seit dem 5. Jahrhundert v. Chr. bestimmt. Ihre Geschichte ist die Geschichte der Produktion von Rede unter wechselnden gesellschaftlichen Bedingungen. Als Wissenschaftsfach hat sich die Rhetorik in Deutschland seit den 60er Jahren an den Universitäten wieder durchsetzen können und sie spielt heute, in einer fortgeschrittenen Mediengesellschaft, eine herausragende Rolle in Werbung, Verkauf und Sozialtechnologie des Managements. - Das Jahrbuch Rhetorik fasst die Forschungen in Deutschland zur Rhetorik zusammen und stellt die Neuerscheinungen in einem ausgedehnten Rezensionsteil vor. Eine laufende Bibliographie informiert über sämtliche Veröffentlichungen zur Rhetorik im deutschsprachigen Raum.
Die Beiträge erscheinen in Deutsch, Englisch oder Französisch.


Verständlichkeit als Bürgerrecht?

Karin M. Eichhoff-Cyrus / Gerd Antos (Hrsg.)

Verständlichkeit als Bürgerrecht

Verständlichkeit als Bürgerrecht

Verständlichkeit als Bürgerrecht? Die Rechts- und Verwaltungssprache in der öffentlichen Diskussion
Herausgegeben von Gerd Antos und Karin M. Eichhoff-Cyrus
Mannheim 2008 (Duden-Thema Deutsch, Bd.9), 384 S.
ISBN: 978-3-411-04314-9

Juristenlatein und Beamtendeutsch - dieser Band beleuchtet das Dilemma der deutschen Rechtssprache. Warum sind Gesetzes- und Verwaltungstexte so schwer verständlich? Wie kann Verwaltungssprache bürgernah gestaltet werden - und kann dies zum Bürokratieabbau beitragen? Ist eine vollkommene Transparenz überhaupt realistisch und sinnvoll? Müssen bestimmte Rechtsnormen nicht vielmehr interpretierbar und auslegungsfähig bleiben? Dieses Buch richtet sich an Hochschullehrer, Studierende, Juristen und Politiker sowie an alle, die Einblick in das Thema Rechts- und Verwaltungssprache gewinnen möchten.


Karlfried Knapp / Gerd Antos (Hrsg.)

Handbooks of Applied Linguistics [HAL]

Communication Competence, Language and Communication Problems, Practical Solutions
Ed. by Antos, Gerd & Knapp, Karlfried

The Mouton de Gruyter Handbooks of Applied Linguistics series is based on an understanding of Applied Linguistics as field of academic enquiry that deals with the theoretical and empirical investigation of real world problems in which language and communication are a central issue.

Applied Linguistics is not interpreted as a reduction of (theoretical) linguistics, nor as simply applying linguistic theories and methodologies. Rather, the assumption is that Applied Linguistics is a problem-oriented and problem-solving activity. As such, it is actively involved in the development of innovative theoretical approaches as well as practical solutions, drawing on insights from linguistics, but also from neighbouring disciplines such as psychology, anthropology, sociology, pedagogy, computer science, etc.

It is the goal of the Handbooks of Applied Linguistics to provide a state-of-the-art description of different areas of Applied Linguistics with respect to their ability to provide descriptions, analyses, explanations and, if possible, solutions of everyday language-related problems. These areas are represented by the nine volumes of the series:

  1. Individual Communication Competence
    (ISBN 978-3-11-018829-5)
  2. Interpersonal Communication
    (ISBN 978-3-11-018830-1)
  3. Communication in Organisations and Professions
    (ISBN 978-3-11-018831-8)
  4. Communication in the Public Sphere
    (ISBN 978-3-11-018832-5)
  5. Multilingualism and Multilingual Communication
    (ISBN 978-3-11-018216-3)
  6. Foreign Language Communication
    (ISBN 978-3-11-018833-2)
  7. Intercultural Communication
    (ISBN 978-3-11-018471-6)
  8. Technical Communication
    (ISBN 978-3-11-018834-9)
  9. Language and Communication: Diversity and Change
    (ISBN 978-3-11-018217-0)
  10. Written Communication
  11. Second Language Writing
  12. Second Languages Assessment
  13. Business Communication
  14. Communication in the Legal Sphere
  15. Language Disorders and Therapeutic Communication
  16. Translated and Interpreted Communication

In line with the overall goals of the series, each individual volume will explain what is problematical in its particular field, how/why various proposals have been made, and how well grounded they are in principle and workable in practice. Thus, a major objective of the series is to present a critical appraisal of the relevance of Applied Linguistics, be it from the perspective of individual actors or of social groups / societies.

Link zur Verlagsseite   


Zum Seitenanfang